Digitalprinter

 Digitalprinter - Agfa d-Lab 2 plus  Digitalprinter - Noritsu QSS-3201  Digitalprinter - Noritsu LPS 24 pro

Technische Daten der digitalen Printer im Vergleich:

  Agfa d-Lab 2 plus Noritsu QSS-3201 Noritsu LPS 24 pro
Belichtungstechnik Laser Laser Laser
Auflösung des Prints 403 dpi 300 dpi 300 dpi
Maximale Ausgabegröße 30 x 45 cm 30 x 90 cm 60 x 250 cm
Scantechnik HiRes CCD Zeilenscan  
Scanauflösung 4500 dpi 3200 dpi  
Farbtiefe 12 bit 12 bit 12 bit
Farbkorrekturtechnik dTFS intern intern
Skalierung des Originals 1% 1% 1%
Kapazität (10x15er / Stunde) 1800 900  

 

Detailinformationen zu den Printern:

 

Agfa d-Lab.2 plus

 

Noritsu QSS 3201

 

Noritsu LPS 24 pro

Das d-Lab.2 plus ist ein digital-Printer mit Laserbelichtungs-technik. Wir betreiben gleich zwei dieser ausgezeichneten Geräte.

Verarbeitet werden darin alle handelsüblichen Negativformate:

  • Kleinbild (135)
  • Advanced Photo System (APS/IX240)
  • Rollfilme (120, 220)

Die Negative werden durchleuchtet und von mehreren lichtempfindlichen Chips aufgenommen. Der Scan hat eine Auflösung von bis zu 4500 dpi (KB) bei 12 bit Farbtiefe. Die Scans können anschließend auf CD archiviert werden (auch über unseren CD-Producer).

Darüber hinaus ist das d-Lab.2 plus in der Lage, direkt zugespielte Bilddaten zu verarbeiten: sie können im d-Lab.2 plus auf jedes von Ihnen gewünschte Ausgabeformat stufenlos skaliert werden. So können wir z.B. Bilder, die Sie selbst bearbeitet haben, ausbelichten. Ebenso sind Ausbelichtungen Ihrer digitalen Photos direkt von PCM-Card oder jedem anderen Datenträger möglich.
Die digitalen Bilddaten vom Datenträger oder vom Scanner des d-Lab.2 plus können vielfach modifiziert werden. Per dTFS-Technik, einer von Agfa patentierten Bildverbesserungs-
technologie werden automatisch die von unterschiedlichen Filmtypen hervorgerufenen Farbwertabweichungen ausgeglichen. Dazu kommen diverse Möglichkeiten der digitalen Bildverarbeitung:

  • Kontrastmanagement
  • Farbsättigung
  • Schärfemanagement
  • Kratzerkorrektur

Diese Leistungen werden vom d-Lab.2 plus automatisch durch-
geführt, können auf Ihren Wunsch hin aber auch deaktiviert werden.

Bei Printen, das anders als in üblichen digitalen Minilabs nicht per CRT-Röhre oder LCD sondern mit einem Laser durchgeführt wird, erreicht das d-Lab als einzige Minilab-Serie auf dem Markt eine Auflösung von 400 dpi. Die Ausgabeformate liegen zwischen 9x13 und 30x45 cm.

Die Skalierung des Bildes vom Negativ zum Print liegt beim d-Lab.2 plus als einzigem Printer auf dem Markt bei nur 1%.

Das d-Lab.2 plus erreicht 1800 Prints (10x15) pro Stunde.

Mehr über die Vorzüge sowie die Einschränkungen der digitalen Printtechnik erfahren Sie in der Rubrik Analog oder Digital?
Bitte beachten Sie auc hhier die Spezifikatinoen bezüglich der Dateianlieferung sowie der Bild- und Papiergrößen!

Mit der 32er Reihe seiner Digital-
Laserprinter bewegt sich Noritsu qualitativ in der Nähe der d-Labs von Agfa.

Die Farbkorrektur ist hervorragend und auch wenn das Gerät mit seinen 300 dpi Printauflösung nicht ganz an die Klasse der d-Labs heranreicht, so überzeugt es doch mit seinen zusätzlichen Leistungsmerkmalen.

Besonders in der Scantechnik ist es durch seinen Zeilenscanner mit einer Auflösung von 5000 x 7500 Bildpunkten pro KB-Negativ hervorragend ausgerüstet. Dies macht sich besonders beim Ausbelichten von Dias deutlich bemerkbar.

Der Noritsu scant vor jeder Ausbelichtung den gesamten eingelegten Film. So erscheinen Prints einer Serie in gleicher Farbwertigkeit.

Dabei ist durch die Ausgabe auf Papieren bis maximal 30 x 90 cm auf das Belichten von Panoramaphotos sowohl von KB als auch vom Rollfilm im korrekten Bildverhältnis von 1:3 möglich.

Mit dieser Entwicklung sorgte Noritsu auf der Photokina 2006 für Erstaunen:
bis zu 60 x 250 cm große Ausbelichtungen sind mit dem
LPS 24 pro möglich, und das bei der vollen Auflösung von 300 dpi!

Das Gerät arbeitet wie die übrigen Belichter von Noritsu mit Lasertechnik. Es kann ebenso wie Kleinbild- oder Rollfilm-Negative und -Dias zu Papier bringen.

Der LPS 24 pro macht Großformatdrucke mit Tinten weitestgehend überflüssig. Selbst Belichtungen auf Durchlicht-Fotopapiere sind demnächst bei uns möglich!

Noritsus Angriff auf die Lamda-Domäne - nur 6 Geräte weltweit.

       


Fruchtallee 116 - 118  ·  20259 Hamburg

Tel. 040 / 40 17 03 94  ·  E-Mail: labor@jankopp.de
Ausstellungen zur Anmeldung Fotografen-Portal zum Fotografen-Portal

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an labor@jankopp.de schicken.


site created and hosted by nordicweb